Impressum E-Mail-Kontakt Drucken

Ambulante Hilfe - Beratungsstelle Uelzen


Adresse

Veerßer Str. 1
Eingang Hutmacherstraße
29525 Uelzen

Kontaktpersonen / Tel / Fax / eMail

Fax 0581 30663
wohnungslosenhilfe-uelzen@herbergsverein.de

Öffnungs- / Geschäftszeiten

Mo   10:00 - 12:00 Uhr

Mi    13:00 - 15:00 Uhr

Di, Do, Fr  10:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Anfahrtsskizze

Angaben zur Barrierefreiheit

Der Zugang zur Beratungsstelle ist nicht rollstuhlgerecht, da mehrere Treppen bewältigt werden müssen. Wir führen aber auch Beratungen zuhause durch, wenn Hilfe Suchende körperlich oder finanziell oder verkehrsanbindungstechnisch eingeschränkt sind.

Hausbesuche sind nach Absprache außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Speziell in der Beratungsstelle Uelzen

Die Beratungsstelle verfügt über eine Waschmaschine, einen Trockner, eine Dusche und ein WC, welche von Hilfe Suchenden genutzt werden können.

Wir bieten im Rahmen unseres Beratungsangebotes kostenlos alkoholfreie Getränke wie Kaffee, Wasser etc. und Kekse an.

Um auf Wohnungsangebote zu reagieren oder um Angelegenheiten mit sozialen Einrichtungen, Ämtern und Behörden etc. abzuklären, besteht die Möglichkeit, kostenfrei zu telefonieren bzw. das Internet zu nutzen.

Zu unserem Service gehört auch das Angebot an Hilfe Suchende, die Adresse der Ambulanten Hilfe als postalische Erreichbarkeit zu nutzen.

Die Ambulante Hilfe hält auch einmal wöchentlich, mittwochs von 10:00 - 12:.00 Uhr, ein Beratungsangebot in der Obdachlosenunterkunft in Uelzen vor, um den dortigen Bewohnerinnen und Bewohnern Unterstützung bei individuellen Schwierigkeiten anzubieten.

Wir arbeiten mit öffentlichen Trägern und anderen sozialen Einrichtungen zusammen, um die Hilfe zu optimieren. Wir kooperieren insbesondere mit dem Diakonischen Werk, z. B. der Schuldnerberatung, dem Tagestreff für allein lebende Wohnungslose, der Suchtberatung, dem Sozialpsychiatrischen Dienst . Wir nehmen Einfluss auf die politische und soziale Infrastruktur im Landkreis Uelzen. Wir sind aktiv in der Öffentlichkeits- und Gremienarbeit im Landkreis, u. a. durch die Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften.

Die Ambulante Hilfe arbeitet nach dem grundlegenden Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Hilfemaßnahmen haben daher das Ziel, die sozialen Kompetenzen der Klientinnen und Klienten, vor dem Hintergrund der Sicherstellung der materiellen Ressourcen, auszubauen und zu stärken, damit eine Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft umgesetzt werden kann. Voraussetzung für den Hilfeprozess ist dabei die Freiwilligkeit der Betroffenen, sich auf ein Hilfeangebot einzulassen.

Wir bieten Praktikumsplätze an. Für die Mithilfe in der Beratungsstelle suchen wir Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle, s. o.